Pferdetherapie mit Herz
 

Yin & Yang

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist die Akupunktur Teil eines ganzheitlichen Konzeptes. Die Lebensenergie, das Qi, muss frei durch den Körper fließen können. Tut es dies nicht, entseht ein Energiestau, der sich wiederum in Krankheitssymptomen äußert. 

Durch das Setzen von Nadeln auf ausgewählte Akupunkturpunkte, wird die Selbstregulation und damit verbunden die Heilung des Körpers angeregt. Ein Ausgleich zwischen Yin & Yang ist das Ziel der Behandlung. Beides bestimmt das Gegenüber und umgekehrt. Das Eine kann ohne das Andere nicht existieren. Der Verlust des Gleichgewichtes zwischen Yin & Yang führt zu Energieflussstörungen und Krankheitsanzeichen. 

Therapeutisch ist es meine Aufgabe die Ursache des Ungelichgewichtes zu finden und Yin & Yang wieder in Einklang zu bringen. Es handelt sich um eine sehr sanfte Behandlungsmethode, die von Pferden besonders gut angenommen wird. Pferde sind für energetische Therapien äußerst zugänglich, da sie von Grund auf eine hohe Sensitivität besitzen.

Wann ist eine Behandlung durch Akupunktur & Laserakupunktur sinnvoll?

  • Stoffwechselerkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen der Sehnen & Bänder
  • Huffrehe (unterstützend zur TA Behandlung)
  • Muskelfaserrisse
  • Magenbeschwerden
  • Allergien
  • equines Asthma
  • bei älteren Pferden

Für empfindliche Pferde & Besitzer*innen, die keine Nadeln mögen, nutze ich einen Laser zur Akupunktur. Die Laserstrahlen dringen tief in das Gewebe ein und regen völlig schmerzfrei den Energiefluss an.

Vereinbare gern einen Termin mit mir und ich erstelle nach einer ausführlichen Befundung einen Akupunktur-Plan für Dein Pferd, sowie zur unterstützenden Behandlung in eigenregie einen Akupressurplan.

E-Mail
Anruf
Instagram